Swiss Moto 2017: Impressionen

So, der Frühling macht – zumindest was den Sonnenschein anbelangt – pünktlich zur #SwissMoto eine Aufwartung. Wir freuen uns auf euren Besuch!!

 

THUNDERSTRUCK

Vom Donner gerührt ist jeder, der in Sicht- oder Hörweite dieser V-Rod kommt. Wer am Gasgriff dieses Powerhouses dreht, merkt blitzschnell, wie sehr das Gerät aus der «Harley-Davidson’s Vehicle and Powertrain Operations»-Fabrik in Kansas City, Missouri, unter Strom steht.

 

V-Rod Garage

Die Harley-Davidson VRSC (V-Twin Racing Street Custom) wurde 2001 als V-Rod auf den Markt gebracht. Das in Zusammenarbeit mit Porsche entwickelte, wassergekühlte Triebwerk wurde von Anfang an auf Power getrimmt: Wasserkühlung, oben liegende Nockenwellen, 60° V-Twin. Kein Zufall, dass es für dieses Power-House auch eine eigene Rennserie gibt, den Destroyer Cup. Durch und durch eine Harley, bietet die V-Rod eine optimale Basis für Custom Bikes, die auch liefern, was sie optisch versprechen: Asphaltschreddende, tieffliegende 1/4-Meilen-Monster. Hier in der V-Rod Garage zeigen wir, was bei uns am Stauffacher entsteht.

 

16-hd-v-rod-muscle-1-pc

Die besten Angebote findest du hier, das Rezept ist ganz einfach: Das Bike des Monats zum Knallerpreis kannst du gegen Bares hier am Stauffacher gleich mitnehmen. Cash & Ride.