V-Rod Garage

Die Harley-Davidson VRSC (V-Twin Racing Street Custom) wurde 2001 als V-Rod auf den Markt gebracht. Das in Zusammenarbeit mit Porsche entwickelte, wassergekühlte Triebwerk wurde von Anfang an auf Power getrimmt: Wasserkühlung, oben liegende Nockenwellen, 60° V-Twin. Kein Zufall, dass es für dieses Power-House auch eine eigene Rennserie gibt, den Destroyer Cup. Durch und durch eine Harley, bietet die V-Rod eine optimale Basis für Custom Bikes, die auch liefern, was sie optisch versprechen: Asphaltschreddende, tieffliegende 1/4-Meilen-Monster. Hier in der V-Rod Garage zeigen wir, was bei uns am Stauffacher entsteht.

 

16-hd-v-rod-muscle-1-pc

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag.